Webdesign-Prozesse mit Grunt automatisieren

Automatisierung // Der Einstieg in den Javascript-Taskrunner Grunt gestaltet sich ein wenig holprig, da die Dokumentation des Werkzeuges nicht ganz so strukturiert daherkommt. Das erledigt das 70-seitige Expressbuch »Automate with Grunt: The Build Tool for JavaScript« eleganter. Anhand von nachvollziehbaren Beispielen gelingt der Einstieg viel einfacher und strukturierter.

Über Grunt habe ich bereits letzten November berichtet. Mit Grunt automatisiert man sich wiederholende Aufgaben bei der Webentwicklung. Grunt ist ein JavaScript-basierter Taskrunner und hilft unter anderem bei der Code-Minifizierung, Code-Kontrolle, Kompilierung, Unit Testing und so weiter.

Grunt beherrscht aber auch neben den verschiedenen Modulen grundlegende Funktionen, um mit dem Dateisystem zu arbeiten. Sprich, Grunt erledigt auch Aufgaben wie Verzeichnisse löschen, wieder anlegen, Dateien kopieren und so weiter. Diese grundlegenden Funktionen habe ich erst über das gerade erschienene »Automate with Grunt: The Build Tool for JavaScript« erfahren.

automate_with_grunt_the_build_tool_for_javascriptDenn Autor Brian P. Hogan befasst sich Grunt-legend mit dem Taskrunner und baut kontinuierlich die Automation mit Grunt aus. Die meisten Tutorials über Grunt, die ich im Netz gefunden habe, springen oft in die großartigen Funktionen anstelle vorne zu beginnen, wie der Autor. Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist, dass es auch die Programmierung von Grunt-Aufgaben erläutert. Diese Funktionalität erwähnen auch die wenigsten Tutorials, die eher die Verwendung von Modulen erklären.

Zum Schluss erklärt Brian P. Hogan schließlich die Programmierung eigener Grunt-Plugins. Dafür braucht man aber einiges an Programmierkenntnisse in Javascript. Das zeigt, wie großartig und umfangreich Grunt sein kann und liefert einem gleichzeitig das benötigte Wissen.

Für wen ist das Buch über Grunt?

Das weniger als 70-seitige Buch bezeichnet der Verlag Pragmatic Bookshelf als »Expressbuch«. Es richtet sich an Webdesigner, die bereits Erfahrung mit der Programmiersprache Javascript gesammelt haben. Ich selbst kenne mich mit Javascript nicht top aus, verstehe aber sehr gut, wie Grunt funktioniert, dank Brian P. Hogan, der alle Befehle korrekt und auf den Punkt erklärt.

Persönlich bin ich an der Automatisierung von sich wiederholenden Prozessen interessiert. Denn mit Grunt spart man Zeit und erhöht die Qualität seiner Websites. Dafür und mehr lohnt sich das Buch, weil es den Weg zum Verständnis definitiv abkürzt. Ob als eBook im Kindle-Format für 8,64 € oder als gebundene Version für 13,43 €. Es lohnt sich.

Details zum Buch »Automate with Grunt: The Build Tool for JavaScript«

Paper Book ($17.00)
eBook ($11.00)
80 pages
Published: 2014-04-30
Release: P1.0 (2014-04-29)
ISBN: 978-1-94122-211-9