Typografie Buch”Schriftwechsel”

schriftwechsel-coverSchriften finden, verstehen und einsetzen · Mit ihrem Buch über Schrift bieten die Typografie-Experten Stephanie und Ralf de Jong eine ausführliche Einführung in das große Thema der Textschriften. Sein Potential entfaltet “Schriftwechsel” als Hilfestellung und Orientierungspunkt, um im unendlichen Dschungel der Textschriften eine professionelle und passende Schrift zu finden. Ob man einen passenden Font für die nächste Broschüre sucht, eine Schrift für die eigene Corporate Identity oder für sein nächstes Buch, “Schriftwechsel” ist ein hervorragender Startpunkt. Kein Wunder also, dass das Buch nicht mehr im Regal bei Buchhandlung König steht.

Ich liebe Typografie. Vielleicht ist das unter anderem einer der Gründe, warum ich so gerne schreibe: Schwarze Buchstaben auf weissem Grund sind einfach schön. Trotzdem kenne ich mich lange nicht so mit Typografie aus, wie z.B. Designer, die sich den ganzen Tag mit der Schönheit von Serifen, Kerning, Oberlängen, Fähnchen, Schwüngen und so weiter beschäftigen. Kein Wunder also, dass mir die Suche einer neuen Schrift für eigene Projekte oftmals schwer fällt. Mir fehlt manchmal ein wenig das Auge für Details und die Literatur…

Schrift sehen, verstehen, wählen und vermitteln

schriften-qualitaet

Schriften erzählen bereits durch die Formen ihrer Buchstaben

Und genau diesem Problem widmet sich das Typografie Buch”Schriftwechsel” von Stephanie und Ralf de Jong. Auf 360 Seiten vermitteln die beiden Typografie-Experten mit Liebe das Verständnis von Schrift. Wie von einem klassischen Lehrbuch gewohnt, widmen sich die Autoren auf den ersten 130 Seiten der Theorie und zeigen bereits hier, wann, wie und wofür man welche Art von Schrift einsetzen kann – siehe oberes Beispiel.

Richtig los geht es dann aber mit dem Kapitel 50 Lieblingsschriften. In diesem Kapitel stellen die Beiden jeweils eine Schrift auf einer Doppelseite vor. **Die wunderbar geschriebenen Fließtexte, die die Schrift in Aktion zeigen, erläutern die jeweilige Schrift. **Mit Begeisterung weisen die Autoren auf die Vorzüge und Nachteile einer jeweiligen Schrift hin. Das schult dann nicht nur das Auge, sondern vermittelt darüber hinaus Wissen über den jeweiligen Typografen, die Entstehungsgeschichte und die Anwendungsgebiete.

Das Buch ist selbstverständlich exzellent aufbereitet und kommt mit über 150 Illustrationen und Beispielen daher. Nach den 50 ausführlich dargestellten Textschriften, gibt es noch eine weitere Runde mit 200 weiteren Schriften im Vergleich. Dieser letzte Teil ist jedoch lange nicht so ausführlich wie die 50 Lieblingsschriften.

Natürlich kostet das Wissen bzw. das Buch einiges, genauer gesagt 89€. Dafür jedoch erhält man ein Standardwerk, in dass man immer wieder reinschauen kann, um sein Wissen aufzufrischen bzw. die nächste Schrift für das nächste Projekt finden wird.

Die Buchautoren Stephanie und Ralf de Jong

Stephanie de Jong lernte beim Frankfurter S.Fischer Verlag den Beruf der Verlagsbuchhändlerin und Herstellerin. Im Anschluß studierte sie in Mainz und Kassel Grafikdesign. 2004 gründete sie zusammen mit Ralf de Jong das gemeinsame Büro »de Jong Typografie«.

**Ralf de Jong **war nach seinem Grafikdesignstudium in Kassel und Den Haag zunächst im »Bureau Piet Gerards« in den Niederlanden tätig. Seit 2001 arbeitet er als freier Gestalter, seit 2004 zudem als Professor für Typografie an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, ebenfalls seit 2004 führt er gemeinsam mit Stephanie de Jong ein gemeinsames Büro »de Jong Typografie« in Essen. Zahlreiche Publikationen zur Typografie und vielfache internationale Auszeichnungen sprechen für das hohe Niveau und den Erfolg seiner Arbeiten. Seit 2006 ist Ralf de Jong Professor an der Folkwang Hochschule in Essen.

Informationen zu “Schriftwechsel”

“Schriftwechsel”
Stephanie de Jong und Ralf de Jong
ISBN 978-3-87439-746-9

360 Seiten mit perforiertem Satzpiegel
Format 21 x 29,7 cm
Leinenband mit Siebdruck und Prägung
mit zweifarbigem Schutzumschlag
und 2 Lesebändchen

Weitere Informationen auf den Websites