Musikprogrammieren mit Sonic Pi

Open Source Musiksoftware

Musikprogrammieren mit Sonic Pi

Sonic Pi ist eine freie Musik-Software mit welcher ich Musik programmieren kann. Grund meinen Raspberry Pi abzustauben und Sonic Pi zu installieren.

Als mir Martin Butz heute in einer Email schrieb, dass er sich mit der Open Source Musiksoftware Sonic Pi beschäftigen würde, bin ich neugierig geworden und habe mir das Projekt angeschaut.

Soundloops als For-Loop Programmieren

Sonic Pi Logo

Live Coding. Live Synths. Live Music.

Die Software erinnerte mich spontan an die programmierenden Coder-Schrägstrich-Musiker Meta-Ex, die ihre Musik nicht in regulärer Musik- und Sequencersoftware komponieren, sondern in Form von Code-Befehlen. Wie das Endresultat klingt, hört man über ihr Soundcloud Profil.

Sonic Pi is an open source programming environment designed to explore and teach programming concepts through the process of creating new sounds. Sonic Pi comes with an associated scheme of work which emphasises the importance of creativity in the learning process and gives users the control to turn their sonic ideas into reality. (From its GitHub-Page)

Und als ich mir dann das Einführungs-Video von Sonic Pi anschaute, sah ich einen der Köpfe – Sam Aaron – von Meta-Ex im Video. Der Programmierer und Musiker leitet Improcess, ein »kollaboratives Forschungsprojekt« im Computer Labo der Cambridge Universität.

Eine Umgebung um Musik und Programmieren zu lernen?

Sonic Pi Logo

Sonic Pi ist scheinbar ein Teil dieses Forschungsprojektes. Dieses lotet gemeinsam mit Lehrern die Software und Möglichkeiten aus, um Kinder und Jugendliche an Musik und Coding heranzuführen.

Sonic Pi funktioniert – der Name impliziert es schon – auch oder besonders auf dem kleinen Minicomputer Raspberry Pi. So einen habe ich mir letztes Jahr auch mit Begeisterung zugelegt, um mir dann eingestehen zu müssen, dass mir einfach die Zeit für Experimente fehlt.

Mit Sonic Pi wird sich das aber demnächst – so um Weihnachten – ändern. Denn dann habe ich endlich mal einen konkreten Grund den Pi an meinen Monitor anzuschließen, um zu prüfen, ob diese Sonic Pi-Software auf dem kleinen Maschinchen wirklich gut funktioniert. So lange kann ich es aber auch auf meinem Mac starten und damit herumspielen…

Video-Anleitungen

Martin Wisniowski aka @020200 aka Herr @nodepond hat auf seiner Seite eine Video-Anleitung mit dem Titel »Tutorial: How to sync threads with Sonic Pi (using cue and sync)« veröffentlicht.

Dialog & Diskussion