Buchkritik

slide:ology – Professionelle (Powerpoint-)Präsentationen

cover-slideology

Irgendwann kommt jeder an den Punkt, an welchem er eine Präsentation per Computer produziert. Ob im Studium, bei der Hochzeit der eigenen Freunde oder für Kunden oder Workshops. Wer brillieren möchte und eine geschmeidige Vorstellung abliefern will, der schaut am besten in das Buch “slide:ology” von Nancy Duarte rein. Das ist wunderbar illustriert, hervorragend strukturiert und äußerst lehrreich.

Wir kennen doch alle diese Kraut-und-Rüben-Präsentationen, die Augenkrebs, Langeweile und ähnliche Symptome verursachen. Erträglich und amüsant lachen wir nur bei Powerpoint-Karaoke über unlesbare, verwirrende, langatmige oder grell-bunt-animierte Vorstellungen. Anstelle Kunden, Freunden und Zuhörern eine Exhibition schlechten Geschmackes darzubieten, schaut man lieber einmal den Profis über die Schulter. Profis wie zum Beispiel Nancy Duarte.

Elegante und verständliche Präsentationen

Zu ihrem Buch greife ich immer wieder, um meine eigenen Präsentationen zu optimieren. Das wunderbar gestaltete Buch – ein Lob an den Gestalter – erklärt locker, verständlich und sehr, sehr anschaulich worauf es ankommt. Die Autorin illustriert und verdeutlicht Themen wie das Arrangement von Elementen, Typografie, Farbpaletten und Hintergründen anhand exzellenter Beispiele von Präsentationsprofis wie Mark Templeton von Citrix, Mitchell Baker von Mozilla oder Al Gore.

Diese kleinen Ausflüge zeigen die Artenvielfalt und Möglichkeiten von Präsentationen. Verdeutlichen anhand erhellender Illustrationen und Screenshots, wie schnell man ein Bild mit einem Raster harmonisiert, wie konsequent eine Präsentation mit Hilfe einer Farbpalette wirkt oder wie man Daten verständlich darstellt.

Auch wenn das Buch in englisch ist, sollte Euch das nicht abhalten. Großartig und verständlich! Fünf Sterne deluxe :)

Mehr Informationen zum Buch

Schaut Euch mal auf der Website von Nancy Duarte um, dort findet Ihr zahlreiche Beispiele und Eindrücke.