Werte Entwickler von iA Writer Pro

Offener Brief an iA

Werte Entwickler von iA Writer Pro

Seit Jahren probiere ich immer wieder neue Schreibwerkzeuge aus. Den perfekten Texteditor habe ich leider immer noch nicht gefunden. Diesen einen Editor, mit dem ich alle Texte und Textformate schreiben kann von Blog-Beiträgen bis hin zu Sachbüchern. Eigentlich dachte ich, dass ich mit Sublime Text und Scrivener, die zwei Werkzeuge gefunden hätte, die ich brauche. Bis ich mir in Ruhe die Probeversion von iA Writer Pro angeschaut habe und ihr Programm jetzt gekauft habe. Dabei fehlen iA Writer Pro wichtige simple Funktionen.

Was mir von Anfang an an iA Writer Pro gefallen hat, ist die Idee, dem Autor durch Reduzierung zu helfen. Der simple Gedanke, dem Schreiber keinerlei Möglichkeiten zu geben sich durch Gedanken über Typografie abzulenken, ist frech, aber genial. Sie bevormunden Autoren zu recht und verweisen auf Ihre Tests mit Typografie, Bildschirmauflösungen und Größen hin. Als Webdesigner habe ich mit Vergnügen Ihre Blog-Beiträge über Typografie goutiert. Und trotz der scheinbar »mageren« Funktionalität wirkt iA Writer Pro und hilft das Werkzeug.

Was iA Writer Pro besser kann als Sublime Text

Mit Sublime Text habe ich in der Vergangenheit schon Ähnliches hinbekommen. Auch Sublime Text bietet einen »ZEN-Modus« zum Schreiben und ein exzellentes Markdown-Plugin. Auch dort stelle ich mir eine eigene Schrift mit Zeilenabstand und Schriftgröße so ein, wie es mir beim Schreiben hilft.

Aber, was mich als Schreiber überzeugt hat, ist die Syntax-Überprüfung von iA Writer Pro. Vor Jahren hatte ich eine ähnliche Idee, um eigene Texte und die von Seminarteilnehmern mit einem Klick zu durchleuchten, um schnell und unkompliziert passive Formulierungen aufzuzeigen. Jetzt habe ich von Ihnen ein Schreibprogramm erhalten, dass meine Idee viel besser umsetzt, als ich es mir je hätte ausdenken können. Und das ist der definitive Pluspunkt gegenüber Sublime Text: integrierte Rechtschreib- und Syntaxprüfung. Sie helfen mir bei der Arbeit am Text ohne den Schreibvorgang zu blockieren.

Weiterhin ist die Idee mit den vier verschiedenen Workflow-Modi exzellent und gut umgesetzt. Besonders hilfreich greift mir die Show-Preview-Funktion unter die Arme, um schnell einen Eindruck vom fertigen »Produkt« zu bekommen und Markdown-Links und -Formatierungen zu überprüfen.

iA Writer Pro Preview Fenster

Schmunzelnd nehme ich auch hier die Bevormundung in Kauf, mir kein eigenes Vorschau-Template wie z.B. bei Marked stricken zu dürfen. Die Kombination Sublime Text und Marked schlagen Sie mit Ihrem Produkt nicht. Aber das wollen Sie sicherlich auch nicht.

Was iA Writer Pro und Sublimetext fehlt

Vergleiche ich Scrivener mit iA Writer Pro, mag das wohl im ersten Moment ungerecht sein. Aber beide Programme verfolgen das gleiche Ziel: Sie wollen Autoren beim Schreiben unterstützen. Auch wenn mir Scrivener an vielen Stellen viel zu aufgebläht ist und fast ein wenig benutzerunfreundlich daherkommt, beherbergt Scrivener eine unschlagbare Funktion, die mir als Autor ungemein hilft: Texte kann ich in kleine Abschnitte zerlegen und mit Hilfe eine Stammbaumes organisieren und verschieben. Schreibt man ein Sachbuch, erstellt man sich schon mit Hilfe dieses Stammbaumes ein Inhaltsverzeichnis samt Kapitel und Zwischenüberschriften.

Genau darauf zielt Scrivener ab: Buchautoren durch mehr Überblick zu helfen. Diese Funktion würde ich mir bei iA Writer Pro wünschen. Schließlich bewahre ich mir einen hervorragenden Überblick über meinen Text.

Weil ich mir einbilde Ihre Philosophie hinter iA Writer Pro zu verstehen, weiß ich, dass ich eine solche Funktion leider nie in iA Writer Pro bekommen werde. Darum werde ich (leider) nur kurze Texte mit ihrem Editor schreiben.

(Leicht umzusetzende) Verbesserungsvorschläge für iA Writer Pro

Das kostenlose Sublime Text-Plugin Markdown Editing hat kleine, aber feine Funktionalitäten, die ich bei iA Writer Pro schmerzlich vermisse.

Lege ich in Sublime Text eine Liste an, dann tippe ich wie bei iA Writer Pro einfach ein Sternchen, einen Bindestrich oder ein Pluszeichen an den Zeilenanfang. Smart, wie bei iA Writer Pro der Bindestrich nach links eingezogen wird. Habe ich das erste Listenelement geschrieben, tippe ich auf die Eingabetaste und automatisch erstellt mir das Plugin den nächsten Listenpunkt samt Einrückung. Warum macht iA Writer Pro nicht das Gleiche?

Eine weitere feine aber kleine Funktion ist die automatische Umklammerung von Wörtern/Text. Markiere ich in Markdown Editing Text und drücke dann auf die »eckige Klammer auf« oder auf das Sternchen, dann umklammert das Plugin automatisch den ausgewählten Text bzw. die Zeichenfolge. Das sollte iA Writer Pro auch können und nicht den markierten Text löschen.

Und dann unterstützt mich Sublime Text auch mit hervorragenden nativen Editierfunktionen, die die Textarbeit auch in iA Writer Pro weiter vereinfachen würden. So verschiebe ich während des Schreibens längerer Texte ein ums andere Mal ganze Absätze weiter rauf oder runter. Dazu muss sich der Cursor einfach nur irgendwo im Absatz befinden und die Tastenkombination CTRL + CMD + Pfeil nach oben/unten verschiebt den Absatz.

Oft will ich mich als Autor auch schnell eines Satzes entledigen, der sich einfach nicht liest. In Sublime Text reicht dazu die Tastenkombination CTRL + CMD + K für Delete Line.

Und zum Schluss liebe ich auch noch Insert Line Before und Insert Line After. Die Zwillinge CTRL + Umschalt + Eingabetaste und CTRL + Eingabetaste erledigen das für mich. Und springen – egal wo ich mich im Absatz befinde – einfach eine Zeile rauf und an den Zeilenanfang oder eine Zeile runter und an den Zeilenanfang. Simpel, aber genial.

Es gibt noch ein paar weitere kleine Funktionen, die ich an Sublime lieben gelernt habe. Wie gesagt, ohne die Syntax-Hilfe, Autokorrektur während des Schreibens und die wunderbare Philosophie hinter ihrem einzigartigen Editor hätte ich mir ihr Schreibwerkzeug nicht gekauft. Es ist diese eine Funktion, die einfach genial ist. Für größere Projekte muss ich die Texte dann leider rüberkopieren.

iA Writer Pro Pluspunkte

  • Markdown-Support
  • Diktierfunktion
  • Revisionsgeschichte eines Artikels (Pluspunkt von Google Docs gekillt)
  • Auch außergewöhnliche HTML-Tags wie <kbd> werden in Preview angezeigt

iA Writer Pro Ausbaufähigkeiten

  • automatische Link-Überprüfung in Texten
  • Preview springt automatisch an die geänderte Textstelle