Lösung: Google Fonts-URL erzeugt Fehler im HTML5-Validator

Google Fonts // Baut man einen Webfont via Google Fonts in seine Website ein, dann provoziert man mit dem vorgegebenen Code bzw. der mitgelieferten URL einen Fehler im HTML-Validator des W3C-Consortiums. Zum Glück gibt es eine einfache Lösung.

validator

Bad value http://fonts.googleapis.com/css?family=Inconsolata:400,700|Open+Sans:400italic,400,300,700,800 for attribute href on element link: Illegal character in query: not a URL code point.

Lösung: UTF-8-Enkodierung

Der Fehler liegt am Zeichen |. Dieses muss man ersetzen mit %7c, sprich mit der korrekten UTF-8-Enkodierung. Dann validiert das Dokument auch 1a im HTML-Validator.

<link href="http://fonts.googleapis.com/css?family=Inconsolata:400,700%7cOpen+Sans:400italic,400,300,700,800" rel="stylesheet" type="text/css">