Audio und Videobearbeitung

ffmpeg – Audio & Video decodieren, encodieren und konvertieren

ffmpeg liegt den meisten Videobearbeitungsprogrammen zugrunde. Wer keine Scheu vor der Kommandozeile (Terminal) hat, findet im Folgenden ein paar kleine ffmpeg-Formeln für die Decodierung, Encodierung, Konvertierung und den Videoschnitt.

Download: ffmpeg
Dokumentation: ffmpeg

Phänomen YouTube Generation

ffmpeg-Formeln für die Videobearbeitung

ffmpeg: Video Informationen anzeigen

ffmpeg -i video.avi


ffmpeg: Video in anderes Format umwandeln/konvertieren

ffmpeg -i original.avi neues-format.mpg

  • -i Parameter, der das Inputfile original.avi festlegt.
  • neues-format.mpg legt Format durch Dateiendung fest

ffmpeg: Video in Teile schneiden ohne erneute Encodierung

ffmpeg -i original.mp4 -ss 00:06:15 -c copy ausschnitt.mp4

  • -i Parameter, der das Inputfile original.avi festlegt.
  • -ss 00:06:15 steht für die Startzeit, ab welcher der Ausschnitt beginnen soll.
  • -c copy Legt den Codec mit c fest. Da kein Codec benannt wird, bleibt es bei dem Eingangscodec. copy erstellt dann die Kopie.

WAV-Datein in OGG-Datei umwandeln mit FFMPEG

Ogg ist ein Container-Format. Es nutzt in der Regel den Vorbis audio codec. Diesen kann man mit ffmpeg installieren und ist mit dem libvorbis encoder gebündelt. Um eine WAV-Datei in eine OGG-Datei umzuwandeln nutzt man den folgenden Befehl

ffmpeg -i input.wav -c:a libvorbis -qscale:a 5 output.ogg

Das Qualitätsniveau geht von 0 bis 10. Wobei 10 die höchste Qualitätsstufe bildet. Im obigen Beispiel ist die Qualität 5, also Mittelmaß.

Noch mehr ffmpeg Anleitungen

Deutsche Anleitungen

Englische Anleitungen