Volume 4 meiner Spotify Chill Out-Compilation ist draußen

Musik Compilation

Volume 4 meiner Spotify Chill Out-Compilation ist draußen

Werte Freunde groovender Musik, mit Duido Volume 4 präsentiere ich meine kontinuierlich wachsende Spotify-Playlist mit gemütlich rollender Musik zum Entspannen. Gewildert habe ich dabei wieder durch die Genres Jazz, Soul und Electronica.

In den letzten Monaten habe ich wieder vorsichtig melodiöse Musik für meine Spotify-Compilation gesammelt. Wie bereits beim letzten Mal startet die Compilation mit den Neuzugängen, um dann erst an den vorherigen Teil anzuschließen. Die Besonderheit bei Spotify-Playlists ist ja, dass man sie pflegen kann. Da man leider noch nicht die Übergänge wie bei einem DJ-Mix genauer anpassen kann, habe ich doch versucht, einen konstanten Phlow hinzubekommen.

Wie bereits in der ersten Ankündigung erklärt, handelt es sich auch dieses Mal um Chill Out-Musik, zum gemütlichen Abhängen, Espresso oder Latte Macchiato schlürfen und gemütlichen mit-swingen. Musikalisch dazugekommen ist sogar ein wenig Klassik von Satie und Aphex Twin. Vielleicht schiebe ich dazwischen auch noch ein Musikstück von Debussy

Definiere Chill Out, bitte!

Dabei verfolge ich hier meine ganz eigene Definition von Chill Out. Für mich bedeutet Chill Out, gemütlich abhängen, einen Espresso oder Latte Macchiato schlürfen und dazu Musik hören, die mich nicht durchrappelt, sondern zum gemütlichen mit-swingen animiert.

»Duido« wildert dabei ungeniert durch die Jahrzehnte und Musikstile. Ob Jazz, Soul, elektronische Klänge, Dub oder Reggae, alles darf reinspazieren und musizieren, solange es nicht an den Nerven zerrt, einen poppigen Groove bzw. Unterton mitbringt und nicht anstrengend wird. Hätte mein Freund [Dietrich Pflüger][2], seine Compilation nicht bereits »Sonntags« genannt, es wäre wohl der perfekte Titel gewesen.

Wohl bekomm’s :)